Main Image
Die Förderung von Frieden und Konfliktvermeidung/-lösung ist einer der sechs Schwerpunktbereiche von Rotary.

Friedensarbeit im Nahen Osten

In Jerusalem betreuen Christen, Juden, Muslime gemeinsam Schwerstbehinderte Kinder

Im "St.Vincent Home for Children with Special Needs" in Jerusalem versorgen 84 Christen, Juden und Muslime in pluralistischer Gemeinschaft 65 mental und körperlich schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche nach internationalen Qualitätskriterien. Das Motto: "Wir glauben an den Eigenwert einer jeden Person". Die verwirklichten Grundwerte: Respekt vor den Behinderten; Qualitätsbewusstsein; Individuelle Betreuung; Engagement für die Armen; Förderung des Friedens in einer Region voller Konflikte; Tradition und Innovation. Das ganzheitliche Versorgungs-Konzept umfasst: Pädiatrische und Kinderpflegerische Betreuung; Physiotherapie; Spezielle Ernährungspläne; Mentale, soziale, körperliche und schulische Förderung; Eigenverantwortung; Hightech-Stütz- und Bewegungshilfen. 84 Vertreter der verschiedenen Kultur- und Religionsgemeinschaften arbeiten hier friedlich zusammen für die Hilflosesten der Schwachen. Das Heim lebt ein tragfähiges Zukunftsmodell für den Frieden im Nahen Osten vor.


Projektort
Israel
Projektdaten
Start: 14 Juni 2012
Ende:  14 Juni 2012
Erstellt am: 02 September 2012
Projektkategorie
Frieden und Konfliktvermeidung/-lösung
Finanzierung
Projektteilnehmer
Prof.Dr.med.Paul Georg Knapstein, Mainz-Churmeyntz| (Kontakt)
Partner
Mainz-Churmeyntz, Germany (Rotary Club)
Weiterführende Links
 

PROJEKTFOTOS UND VIDEOS

  • Hochgeladen durch
    Prof.Dr.med.Paul Georg Knapstein
    Pia
  • Hochgeladen durch
    Prof.Dr.med.Paul Georg Knapstein
    Helle Räume mit allem Notwendigen
  • Hochgeladen durch
    Prof.Dr.med.Paul Georg Knapstein
    Jasper
  • Hochgeladen durch
    Prof.Dr.med.Paul Georg Knapstein

TRACKER

Einsatzstunden gesamt
144
Einsatzstunden
Anzahl Freiwilliger
1
Menschen
Barspenden gesamt
12,375
USD
Sachspenden gesamt
-
USD

Stichwörter